BaWü-Jugend beim 1er National Jeunes in Mulhouse

Liebe Mitglieder,

Als wir im Juli mit der Badenia-Jugend beim Masters Jeunes de Pétanque spielten, erhielten wir eine Einladung, am 17. August zur 1er National Jeunes in Mulhouse im Elsass zu kommen.

Klaus hängte sich ans Telefon, um zwei Triplettes für das Turnier zusammenzustellen. Wegen der Sommerferien keine leichte Aufgabe. Von der Mannheimer Jugend waren viele verreist, aber Klaus fand Spieler*innen aus anderen Vereinen und somit reisten wir als Team Baden-Württemberg nach Mulhouse. Stefan hatte im Vorfeld mit den Veranstaltern telefoniert und unsere Anmeldung organisiert.

Vielen Dank an Pierre Maurer (Präsident des Pétanque-Verbandes des Départements Haut-Rhin) und Estelle Rombach für die freundliche und unkomplizierte Kommunikation. Ein großes Lob geht an alle in Mulhouse, die dieses Turnier so toll organisiert haben.

Im Triplette der Altersklasse Juniors spielten Alexander Hein (TV Waldhof), Annika Heine (BC Eggenstein) und Carmen Claus (TSV Badenia). Für die Cadets traten Fabian Spann (BC Singen), Jakob Uhrig (TSV Badenia) und Luca Pelikan (BC Malsch) an.

Die Cadets hatten in der ersten Runde ein Freilos. Das zweite Spiel wurde mit 13:2 gewonnen. Unseren Gegner in der dritten Runde kannten wir schon vom den Masters Jeunes in Thaon-les-Vosges. Eine starke Truppe aus Marseille. Dennoch lagen unsere Cadets schnell mit 8:1 in Führung. Dann fand unser Gegner wieder ins Spiel und wir verloren zwei hohe Aufnahmen in Folge. Am Ende gewann das Team vom Club de Pétanque des Amis de St. Julien aus Marseille die Partie mit 10:13.

Nach der dritten Runde war Mittagspause, es gab Kebap mit Reis und Salat. In der 4. Partie trafen unsere Cadets auf alte Bekannte vom Masters Jeunes. Das gegnerische Team war deutlich überlegen. Alle drei waren sehr gute Schießer und Leger. Die Begegnung ging deutlich verloren.

Im letzten Spiel (Bild) ging es um Platz 3. Es war spannend. Die Führung wechselte hin und her. Gegner hat Punkt und noch 5 Kugeln auf der Hand. Brauchen nur noch einen Punkt. Luca hat noch zwei Kugeln. Die drei besprechen sich und beschließen das Schweinchen zu Schießen. Es gelingt unter großem Jubel. Neue Aufnahme. Jetzt haben wir die Chance. Gegner ist leer, hat die 13 liegen. Fabian hat noch 2 Kugeln, schießt Loch, doch mit der letzten Kugel wird die 13 des Gegners entfernt. Die letzte Aufnahme konnte das Team aus dem Département Bouches-du-Rhône 11:13 für sich entscheiden. Mit dem vierten Platz können wir sehr zufrieden sein. Unser Team mit Fabian, Luca und Jakob hat alles abgerufen, hat mit großer Begeisterung hier sich toll präsentiert. Fazit „wir können mithalten“.

Für Platz 4 gab es dann auch einen Preis: Je einen Einkaufsgutschein eines großen französischen Sportartikelhändlers.

Vor 3 Wochen konnten unsere Juniors in Thahon-Les-Voges bis ins Viertelfinale vorstoßen. Heute konnten wir nicht die Leistungen wie zuvor abrufen. Es war aber auch mehr drin. Vorrunde Zeitspiel wir verlieren 7:8. Aber es sollte heute einfach nicht gelingen. An Ende belegen wir Platz 2 im B.

Wir hatten einen tollen Tag in Mulhouse. Beide Teams sind ihren Gegnern fair und freundlich begegnet und konnten in ihren Spielen gegen sehr starke Spieler*innen viele Erfahrungen sammeln. Danke an euch für euren Teamgeist und eure Fairness.

Stefan Ringle, Klaus Endress

Die nächsten Termine

30.09.2022 After Work Fun Turnier | Mühlacker
01.10.2022 Horber Saisonabschluss-Turnier | Waldachtal
01.10.2022 Herbstturnier | Bönnigheim
02.10.2022 Haxenturnier | Achern
02.10.2022 Badenia Open  | Mannheim
02.10.2022 2. Oberschwabencup  | Ravensburg
02.10.2022 23. Hobby-Turnier 2 | Denkendorf
02.10.2022 23. Denkendorfer Hobby-Turnier | Denkendorf
03.10.2022 24. Neuffen Ouvert | Neuffen
03.10.2022 "Kleinturnier der Boule-Schule" auf dem Boule-Gut Hohenlohe | Langenburg | Nesselbach

zum Veranstaltungskalender