Master Pétanque/FR in Thaon-Les-Vosges - Boule, Boccia und Pétanque Verband Baden-Württemberg e.V.

Master Pétanque/FR in Thaon-Les-Vosges

Liebe Mitglieder,

Mit zwei Teams aus Badenia Feudenheim und Eggenstein fuhren wir zum Masters Jeunes nach Frankreich. Vor der Pandemie war das Masters in Wissembourg, später in Illkirch/Straßburg. Die Fahrzeiten waren ok. Jetzt aber ging es nach Thaon-Les-Vosges. Wir fuhren morgens um 5 Uhr los, Richtung Saarbrücken, Metz, Nancy weiter den Vogesen entgegen. Dreieinhalb Stunden Fahrzeit. Sollten wir zu spät ankommen, war dies kein Beinbruch. Unser Delegationsleiter Stefan Ringle spricht und schreibt französisch, hatte uns rechtzeitig per Mail angemeldet. Wir kamen um 8.30 Uhr an.

Das Team, Stefan, Coach und Eltern wurden von der Tunierleitung herzlichst begrüßt. Zur Freude der Teams bekam jeder ein Masters de Pétanque Trikot überreicht. Startbeginn 9 Uhr.

Team 1 mit Coach Leon Gotha-Jecle

Annika Heine/Eggenstein, Carmen Claus und To Kim Weinacker/Badenia Feudenheim

Dieses Team war zwei Wochen zuvor noch beim Dpj Lehrgang in Mannheim zugegen.

Team 2 mit Coach Klaus Endress

Jakob Uhrig, Jakob Kahl und Mia Hrdina/Badenia Feudenheim.

Die zwei Jakobs sind gerade Landesmeister/Minimes BaWü geworden. 

Zu Leon Gotha-Jecle: Teilnehmer Jugendliga, BaWü Jugend, Länderpokal, 3-mal als Jugendspieler beim Masters teilgenommen, und jetzt zum 2. Mal als Coach für unsere Jugendlichen dabei. Das macht ihn und uns in BaWü besonders aus.

Pünktlich 9 Uhr Spielbeginn. Unsere drei Mädchen taten sich in der ersten Begegnung schwer. Verloren ihr erstes Spiel. Steigerten sich danach von Spiel zu Spiel. Das heißt, alle drei folgenden Begegnungen wurden gewonnen. Das hieß, wir sind im ¼ Finale. Hier wartete bereits ein starker Gegner, mit einem Mädchen, das bei der Marseille Jeunes im Endspiel war. Leider ging das Spiel verloren. Aber wir bekamen für unsere drei Mädchen sehr viel Zuspruch, weil sie sich hier mit so einer klasse Leistung präsentierten.

Unsere Jüngsten mit unserem deutschen Meister Jakob Uhrig, Jakob Kahl und Mia Hrdina konnten heute nur lernen und Erfahrungen sammeln. Ein Spiel wurde gewonnen, die anderen Begegnungen wurden knapp verloren. Hatten gekämpft und trotzdem mit viel Spielfreude die Spiele durchgeführt.

Gegen 20 Uhr waren wir wieder in Mannheim.

Es war ein aufregender Tag, Dylan Rocher, als Botschafter des Masters Jeunes verteilte Autogramm Karten, Unterschrift auf T-Shirts und hat jede Menge Fotos mit uns gemacht. Super! Danke!

Mit Herz dabei

Klaus Endress

Das Jugendturnier sowie die deutsche Mannschaft werden im letzten Drittel des Beitrags angesprochen.

Die nächsten Termine

21.04.2024 Frühlingsturnier | Schopfheim
21.04.2024 Boule Sportabzeichen (BSA) | Waiblingen
24.04.2024 TV Brötzingen Boule 18. Freizeitturnier | Pforzheim
26.04.2024 After Work Fun Turnier | Mühlacker
27.04.2024 5.Waiblinger RemsTurnier | Waiblingen
01.05.2024 40. Schlosspokal | Edingen-Neckarhausen
01.05.2024 1.Mai -Bo(u)wle-Turnier | Freiburg
04.05.2024 Sommercup im Seepark Freiburg | Freiburg
05.05.2024 Horschi-Turnier BBBC Singen 2024 | Singen
09.05.2024 Horber Vatertagsturnier  | Horb am Neckar

zum Veranstaltungskalender