Nachruf Hans Krebs

Mit Hans Krebs hat der Boule, Boccia und Petanque Verband Baden-Württemberg einen langjährigen, wertvollen Mitarbeiter, ein Ehrenmitglied und einen Boulefreund verloren.

Hans war einer der Gründungsväter unseres Verbandes (damals noch baden-württembergischer Kugelsportverband) und seit 1981 in diversen Funktionen tätig. Er gehörte dem ersten Präsidium des BBPV an, zusammen mit Till Sachsenheimer als Präsident und Horst Weber als Vizepräsident. Jahrelang war er damals in Doppelfunktion für Finanzen und Dokumentation zuständig. Als im Jahr 1999 Klaus Eschbach die Position Finanzen abgab und ins DPV-Präsidium wechselte, sprang Hans Krebs in die Bresche und übernahm abermals das Amt des Vizepräsidenten Finanzen, diesmal für weitere 10 Jahre.

Seit damals leitete er auch die Geschäftsstelle des BBPV und war Ansprechpartner für Boulespieler und Boulespielerinnen landauf, landab. Er beriet Boule Interessierte bei der Gründung eines Vereines und gab Tipps zur Mitgliedschaft in den verschiedenen Sportbünden oder auch zur zweckmäßigen Gestaltung der Vereinssatzung. Er erledigte das komplette Lizenzwesen für den Landesverband sowie Buchhaltung und Zahlungsverkehr – die Zusammenarbeit mit dem Vorstand war bestens.

Hans hat in all diesen Jahren ein immenses Wissen rund um die Sportorganisationen und das Vereinsrecht aufgebaut. Keiner kannte die Zusammenhänge und die historischen Entwicklungen in den Sportbünden, im BBPV, im DPV und in den Vereinen so gut wie er. Diese Expertise wird uns nun fehlen.

Als Abteilungsleiterin einer Bouleabteilung hatte ich die letzten 15 Jahre immer nur postalischen Kontakt mit ihm, aber auch da kam – ohne dass er mich persönlich kannte, mal ein Schweinchen als Geschenk mit, ein Blümchen war auf dem Kuvert aufgeklebt und nahezu immer schickte er zusätzlich auch handschriftliche Grüße.

Als Präsidentin des Verbandes konnte ich nun nur ein halbes Jahr mit ihm zusammenarbeiten. Bei meinem ersten und leider auch letzten Treffen mit ihm hier in Freiburg habe ich ihn dann auch persönlich kennengelernt. Bei diesem Treffen war für mich vor allem bemerkenswert, wie gut er sich darauf vorbereitet hatte – obwohl es als loses Kennenlernen geplant war- wie viele Ideen, Visionen und wertvolle Tipps er mir mit auf den Weg gegeben hatte, um den Boule Sport weiter voran zu bringen.

Hans Krebs war ein Großteil seines Lebens dem Sport – insbesondere dem Petanque-Sport und seinen Organisationen verbunden. Wir werden sein Wissen und seinen Rat, aber auch ihn als Mensch sehr vermissen.

Lisa Kamrad

 

Quelle Fotos:
Impressionen vom “Légère”-Boule-Turnier, Jahreszeitung Laubenhof, Dezember 2018
Pin-Impressionen aus der Sammlung von Hans Krebs
Grab: Redaktion

Die nächsten Termine

19.07.2019Sommerrunde | Dogern
19.07.2019Straubenhardter Feierabendturnierserie Nocturne | Straubenhardt-Schwann
20.07.2019Bouleturnier an der Kohlwaldhütte | Hüfingen - Mundelfingen
20.07.201917. Coupe de Ostfildern | Ostfildern
21.07.20195. Steinegger Super-Mêlée | Neuhausen
21.07.2019Bouleturnier an der Kohlwaldhütte | Hüfingen - Mundelfingen
26.07.2019Großes Horber Nocturne | Horb am Neckar
26.07.2019Sommerrunde | Dogern
26.07.2019Rock Nocturne im Rahmen der 14. Aize Open | Ötisheim
27.07.2019Turnier für Junggebliebene Ü55 | Stutensee

zum Veranstalungskalender