1. Platz für Carmen Claus und Emanuel Ahmetaj bei Hessischen Jugendmeisterschaften

Mit vier Teams vom TSV Badenia Feudenheim fuhren wir am Sonntagmorgen zu den hessischen Jugendmeisterschaften nach Dieburg. Zwei Juniors Teams, ein Cadet Team und eine Minimes Mannschaft.

Elf Jahre bin ich jetzt schon bei dieser Jugend LM in Dieburg. Man kennt sich. Man trifft viele Freunde aus Hessen, die man seit der Pandemie nicht gesehen hat.

Heute hatte ich drei Anfänger*innen dabei. Trotzdem dabei sein ist alles. Das war heute unser Motto.

Ich betreute heute unsere Minimes.

Aber zuerst zu unseren neuen Landesmeister*innen bei den Juniors. Carmen und Emanuel kommen aus der Brüder Grimm Grundschule. Dort hatten sie bereits vier Jahre Bouleunterricht bei mir. Ich bin weiterhin in den laufenden Unterricht eingebunden. Die zwei sind damals auch gleich unserer Bouleabteilung beigetreten. Das heißt: Feudenheimer Eigengewächse.

Um 10 Uhr war Beginn. Gestartet wurde in zwei Gruppen bei den Juniors. Die Temperaturen erreichten schnell über 30°.  Wichtig für die beiden war viel trinken, Essen und die Konzentration hochhalten. Carmen und Emanuel gewannen alle drei Vorrundenspiele. Jetzt im Halbfinale spielten sie gegen unsere Boulfreunde aus Geinsheim.

Lockerer Auftakt. Wir lagen vorne. Aber irgendwie ging dann der Faden verloren. Geinsheim wurde immer stärker. So Mitte des Spieles war die Partie sehr ausgeglichen. Carmen rettete durch ihre sehr gute Schussleistung fast jede Aufnahme.  So zog sich das ganze Spiel hin. Beim Stand von 11:10, Gegner ist leer. Entfernung 10,5 m. Emanuel liegt 30cm rechts vom Schweinchen . Gegner 20cm links hat Punkt. Dort hinten lag der Split sehr hoch. Carmen hat noch zwei Kugeln. Wir beschließen einen Schuss und eventuell mit der zweiten Kugel nachzulegen.

Das sind die Augenblicke, für die ich seit 50 Jahren Jugendarbeit mache.  

Carmen steht im Kreis, schaut, holt mit einer lockeren Pendelbewegung aus. Ich stehe dort mit Emanuel. Carreau!. Das Spiel ist aus. Emanuel ist außer sich. Wir sind im Endspiel!!!!!!!

Dort wartete das Team aus Dieburg mit Aron Flechsig und Stina Wiegand.

Dieses Endspiel war auf Augenhöhe. Keines der beiden Teams konnte punktmäßig davoneilen. Beim Stand von 11:10 für Badenia, Gegner ist leer, wir haben Punkt. Carmen schießt eine vorne liegende Kugel weg. Bleibt aber im Weg liegen. Wir brauchen noch eine Kugel. Der Boden war jetzt zu spielen. Emanuel hat noch zwei Kugeln. Es spielt niemand mehr – alle schauen zu.  

Emanuel geht in den Kreis. Es ist ruhig. Emanuel wirft Portée, setzt 2m davor auf, macht den Punkt!

Emanuel nimmt Anlauf, schreit vor Freude und springt, ich glaube, 1,50m hoch.

Es ist geschafft. Landesmeister Hessen Jugend Juniors 2022 sind Carmen Claus und Emanuel Ahmetaj, beide TSV Badenia Feudenheim/BaWü.

Mit Herz dabei

Klaus Endress    

Die nächsten Termine

08.07.2022 After Work Fun Turnier | Mühlacker
09.07.2022 LM Doublette Mixte 2022 | Rastatt
10.07.2022 DM Quali Doublette Mixte 2022 | Rastatt
10.07.2022 Gaggliturnier | Mengen
11.07.2022 Sommer-Montagsturnier | Denzlingen
15.07.2022 8. Straubenhardter Feierabendturnier Nocturne | Straubenhardt
16.07.2022 Baar Boule Turnier der Boulefreunde Mundelfingen | Hüfingen_Mundelfingen
17.07.2022 Steinegger Super-Mêlée der Bietbouler - Sommerrunde | Neuhausen-Steinegg
22.07.2022 After Work Fun Turnier | Mühlacker
22.07.2022 After Work Fun Turnier | Mühlacker

zum Veranstaltungskalender