Tolle Trainingstage im Jugendbereich

Espoirs in Rastatt

Bereits am 20.06. begrüßte das Espoirs-Betreuer-Team einige seiner Schützlinge in Rastatt. Ziel war es, zum einen sich kennen zu lernen und zum anderen, ein paar lockere Spiele in unterschiedlicher Besetzung zu spielen. Daniel Dalein und Jessica Machauer freuten sich, dass immerhin 10 Espoirs den Weg zu ihnen fanden. War es doch ein sehr kurzfristig angesetztes Treffen. 

Zu Beginn gab es eine kurze Vorstellungsrunde mit Namen, Alter und Lieblingsposition im Spiel. Einige konnten auch schon den einen oder anderen Titel vorweisen. Danach wurden direkt die Teams eingeteilt. Die beiden Trainer wollten sich ein Bild davon machen, welche Spieler*innen miteinander harmonieren und ein Team bilden können. Im Hinblick auf die kommenden Turniere und damit verbundenen Zusammenstellungen der Teams war das ein sehr wichtiger Punkt an diesem Tag. Stehen doch als nächstes der Länderpokal und ein hoch besetztes Turnier in Mulhouse/Frankreich an. Auch einige Ranglistenturniere stehen noch auf dem Wunschzettel, um Teams in den Trikots unseres Landesverbands zu entsenden.  

Nach zwei mehr oder weniger lockeren Spielen stand auch schon die Mittagspause an. Man konnte aus drei verschiedenen Gerichten wählen, deshalb fanden alle etwas, das ihnen zusagte. Für ein paar Gespräche untereinander fand sich auch genug Zeit. 

Nach der Pause ging es gleich wieder weiter mit den nächsten Zusammenstellungen. Auch hier konnten interessante Spiele und gute Kommunikationen untereinander beobachtet werden. Aufgrund des sehr warmen Wetters entschieden sich dann die Trainer, den Tag im Schatten bei ein paar lockeren Gesprächen ausklingen zu lassen. Konnten doch bis zu diesem Zeitpunkt genug erste Erkenntnisse gewonnen werden.  

Ein Dankeschön geht hier an den BC Rastatt, der uns immer, ohne zu zögern, sein Vereinsgelände zur Verfügung stellt und an Rose, die uns essenstechnisch versorgt und immer gute Abwechslung bietet.

Minimes und Cadets in Graben-Neudorf

Bereits am Wochenende danach konnten sich die Trainer Pascal Keller und Jessica Machauer freuen, die Jüngsten in unserem Sport in Graben-Neudorf begrüßen zu dürfen. Am Samstag stand auch für die Minimes und die Cadets erstmal das Kennenlernen im Vordergrund. Nach einer doch sehr langen Zeit, die man sich nur sehr selten gesehen hatte, war das eine oder andere Gesicht wieder unbekannt geworden. Nach einem kleinen Kennenlern-Spiel wurden erste Teams zusammengestellt. Man merkte hier leider doch einige Unsicherheiten im Umgang miteinander und so entschieden die Trainer, auch an diesem Tag den Fokus auf dem gemeinsamen Boulespiel zu belassen und korrigierten im Spiel dann die einen oder anderen technischen Fertigkeiten. Auch für die einen oder anderen Unzufriedenheiten mit sich oder dem eigenen Spiel hatten die Trainer ein offenes Ohr und mussten dabei viele aufmunternde Worte finden. 

Zur Mittagszeit stand dann ein gemeinsames Essen an. Es gab Kartoffel- und Nudelsalat und Würstchen. Zum Nachtisch konnten sich die Kinder ein Eis oder Kuchen aussuchen.  

Auch am Nachmittag wurde fleißig Boule gespielt. Nach dem Mittagessen merkte man den gewünschten Effekt des gemeinsamen Tages. Die Kinder kamen untereinander immer mehr ins Gespräch und tauten sichtlich auf. Die Stimmung war deutlich gelockert und deshalb entschieden die Trainer sich, eine runde TicTacToe zu spielen. Das fand bei den Kids großen Anklang und der Ehrgeiz wurde auch hier geweckt. 

Nach diesem sehr erfolgreichen Tag waren die Trainer dann sehr zufrieden, dass die Gruppe etwas besser zusammengewachsen ist. Ist ja hier auch der Blick auf eine mögliche Teambildung für die Deutschen Meisterschaften im September. 

Am Sonntag fanden sich dann die Juniors auf den Platz des BC Graben-Neudorf ein. Mit dem Ergebnis vom Vortag war auch hier die Entscheidung schnell getroffen, den Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, sich wieder kennen zu lernen. Auch an diesem Vormittag standen zwei Spiele in unterschiedlicher Besetzung auf dem Plan der Trainer Jessica und Pascal. Die Juniors wurden jedoch in ihrem Spiel miteinander mehr beobachtet und mehr frei spielen gelassen, als die Kinder vom Vortag. Damit das gut funktionierte, bekamen sie Unterstützung von Michael Dippel, der in Zukunft vermehrt als Coach, Beobachter und Unterstützer der Trainer im Bereich U 18 eingesetzt wird. Damit wächst das Team im Jugendbereich weiter an, um unseren Nachwuchs optimal voran zu bringen. 

Bereits wie am Vortag wurde dafür gesorgt, dass die Jugendlichen mit selbstgemachtem Essen verköstigt wurden. Die Gespräche, die währenddessen geführt wurden, zeigten einen guten Zusammenhalt in der Gruppe. 

Nach der Mittagspause wurde erstmal weiterhin Boule gespielt, bis die Trainer auch hier das TicTacToe Spiel auspackten. Dabei waren alle Feuer und Flamme und unter vielen A´s und O`s und Anfeuerungen wurden hier spannende Duelle ausgetragen. 

Die Trainer bedankten sich zum Abschluss bei allen für ihr Kommen und stellten hier auch die kommenden Turniere vor. Es wünschten sich alle, dass die anstehenden Landesmeisterschaften und Turniere auch stattfinden können. 

Ein großes Dankeschön ist hier an den BC Vin Rouge Graben-Neudorf gerichtet, der nicht nur seine Trainingstage geopfert hat, dass wir mit unserer Jugend ihren Platz benutzen durften, sondern auch mit Mannes- und Fraueskraft dafür gesorgt hat, dass alle gut mit leckerem Essen, Kuchen und Trinken versorgt waren.

Eure Jessica
Jugendreferentin

Die nächsten Termine

27.11.2021Winterrunde Schopfheim "2G" | Schopfheim
27.11.202110. Advents-Turnier 3G | Rheinhausen
28.11.20217. Winter Boule Backnang | Backnang
04.12.2021Winterrunde Schopfheim "2 G" | Schopfheim
11.12.2021Winterrunde Schopfheim "2 G" | Schopfheim
12.12.20217. Winter Boule Backnang | Backnang
15.12.2021TV 1880 Brötzingen 15. Freizeitturnier | Pforzheim
18.12.2021Winterrunde Schopfheim "2 G" | Schopfheim
31.12.2021Silvesterturnier | Mühlacker
02.01.20227. Winter Boule Backnang | Backnang

zum Veranstaltungskalender