Special Olympics World Games 2023 - wir waren als Sport Official beim Boccia dabei! - Boule, Boccia und Pétanque Verband Baden-Württemberg e.V.

Special Olympics World Games 2023 – wir waren als Sport Official beim Boccia dabei!

Liebe Mitglieder,
liebe Interessierte,

vom 17. bis 25. Juni fanden in Berlin die „Special Olympics World Games 2023“ statt, die olympischen Spiele für Menschen mit geistigen und mehrfachen Einschränkungen.

7000 Athlet*innen aus 176 Ländern
Etwa 7000 Athlet*innen aus 176 Ländern maßen bei dieser erstmals in Deutschland ausgetragenen Großveranstaltung ihre athletischen Fähigkeiten in 26 Sportarten. Eine dieser Sportarten war das unserem Pétanque verwandte Boccia, auf Englisch Bocce genannt (gesprochen: Botschi).

Boccia
Auf ca. 18 Meter langen Bahnen werden dabei jeweils vier Kugeln pro Mannschaft auf komplett ebenem, teppichartigen Belag so nah wie möglich an das im Bocce „Pallino“ genannte Schweinchen gerollt. Für die Spielleitung und Regelkontrolle kam ein internationales SchiedsrichterInnen-Team zum Einsatz. Mit dabei waren auch vier aktive Pétanque-SpielerInnen aus dem Landesverband Baden-Württemberg.  

was die Spiele ausmacht – Erfahrungen als „Sport Official“
Die vier wurden sich in ihrer Einschätzung des etwa zehntägigen Berlinaufenthaltes schnell einig: Die Erfahrung, bei diesem Wettbewerb als „Sport Official“ zum Einsatz gekommen zu sein, stellt für alle eine große persönliche Bereicherung dar. Die ganze Veranstaltung wurde von einer großen Herzlichkeit aller Beteiligten getragen.

wer die Spiele besonders macht – die Athlet*innen 
Obwohl die Sportler*innen überwiegend das Gewinnen Wollen mit im Gepäck hatten, schien es doch längst nicht das Wichtigste zu sein. Nach den Spielen wurde sich durchweg innig umarmt. Viele teilnehmende Spieler*innen konnten es genießen, einmal im Mittelpunkt zu stehen und viel Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. 

was die Spiele besonders macht – die Emotionen
Ganz automatisch hat man bei jedem einzelnen Kugelwurf auf ein Gelingen gehofft und mit den Bocceist*innen mit gefiebert. Die ungefilterte Trauer und Freude der Sportler*innen, die große Wärme, da blieb es nicht aus, dass die Augen mehr als einmal feucht wurden. 

was die Spiele ausmacht – die Besonderheiten
Die ganz unterschiedliche Ausprägung der Behinderungen brachte es beispielsweise mit sich, dass jemand bei der Sieger*innenehrung über seinen sechsten Platz vor Freude mit dem Hüpfen gar nicht mehr aufhören konnte, während der Goldmedaillengewinner keine Miene verzog.

was die Spiele ausmacht – die Vielfältigkeit
Die vielen teilnehmenden Nationen, darunter so exotische Namen wie „Saint Kitts and Nevis“ oder „Isle of Man“, oft eingekleidet in ihren jeweiligen Landesfarben, sorgten für kunterbunte Vielfalt.

was die Spiele ausmacht – das unvergessliche Unvorhersehbare
Kuriose Dinge passierten: Eine Sportlerin weigerte sich beim Spielstand von 0:5 weiterzuspielen, blieb einfach auf dem Stuhl sitzen und wartete das Spielende ab. In einem anderen Spiel versuchten die Mannschaftskolleg*innen vergeblich, einem Mitspieler den um den Hals hängenden Teilnehmerausweis abzunehmen (dies schrieb das Regelwerk so vor). Erst durch das Hinzuziehen der Hauptschiedsrichterin konnte eine Ausnahmegenehmigung erteilt und das Spiel fortgesetzt werden.

was die Spiele ausmacht – die Besonderheiten des Bocce bei den Special Olympics 
Ein Pluspunkt des Bocce bei den Special Olympics liegt darin, dass im Vergleich zu anderen Sportarten sowohl stark geistig als auch stark körperlich eingeschränkte Menschen Mitspielen können und eine Chance bekommen.

was die Spiele ausmacht – olympisches Spielniveau
Die Spielqualität der Begegnungen war teils auf äußerst hohem Niveau angesiedelt. Ein ums andere Mal löste eine gespielte Kugel das Pallino aus enger Umarmung mit der gegnerischen Kugel und führte es genussvoll mit sich an ein einsames Plätzchen weiter hinten im Spielfeld. 

wer die Spiele besonders macht – die Volunteers
Viele Freiwillige („Volunteers“) unterstützten die Veranstaltung mit unermüdlichem Einsatz. Auch unter diesen waren einige mit geistigen Einschränkungen. 

was die Spiele ausmacht – die Stadionstimmung auf der Tribüne
Die bei den Spielen um Medaillen oft gut gefüllten Zuschauertribünen sorgten lautstark für Stadionatmosphäre in der großen Halle auf dem Berliner Messegelände.  

was die Spiele mit uns machten
Natürlich waren die Special Olympics World Games 2023 für die Offiziellen körperlich anstrengend. Die Tage waren  für die Schiedsrichter*innen sehr lang, und zum Sitzen gab es wenig Gelegenheit. Aber was gibt es sonst für Anlässe, bei dem einem gleich eine Woche lang ein Lächeln auf das Gesicht gezaubert wird?

Euer Harry Mangold

Wir bedanken uns für die eindrucksvollen Bilder bei Harry Mangold, Lisa Kamrad und Mareike Sturhahn

Die nächsten Termine

21.04.2024 Frühlingsturnier | Schopfheim
21.04.2024 Boule Sportabzeichen (BSA) | Waiblingen
24.04.2024 TV Brötzingen Boule 18. Freizeitturnier | Pforzheim
26.04.2024 After Work Fun Turnier | Mühlacker
27.04.2024 5.Waiblinger RemsTurnier | Waiblingen
01.05.2024 40. Schlosspokal | Edingen-Neckarhausen
01.05.2024 1.Mai -Bo(u)wle-Turnier | Freiburg
05.05.2024 Horschi-Turnier BBBC Singen 2024 | Singen
09.05.2024 Karlsruher Schlosscup 2024 | Karlslruhe
09.05.2024 Vatertagstunier | Malsch

zum Veranstaltungskalender