BaWü-LM Triplette Frauen 2019 in Horb

Zur letzten Landesmeisterschaft des Jahres trafen sich am 7. September die Pétanque-Spielerinnen aus BaWü in Horb. 33 Teams, also 99 Teilnehmerinnen, starteten pünktlich um 10 Uhr in 9 Poules die Vorrunde, in der es auch um die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft der Frauen ging, die in zwei Wochen in Schüttorf in Niedersachsen stattfindet. Mit zwei Siegen im Poule konnte man sich schon vorzeitig einen der begehrten 14 Startplätze sichern, aber auch die Poule-Verlierer hatten im B-Turnier noch die Chance, durch eine gute Platzierung ein DM-Ticket zu lösen. Unter der bewährten Turnierleitung des Vize-Präsidenten Sport im Landesverband, Andreas Kempf, entwickelten sich von Beginn an spannende Spiele und viele heiß umkämpfte Aufnahmen, bei denen aber immer sportlich fair und respektvoll miteinander umgegangen wurde, so dass die beiden Schiedsrichter kaum etwas zu tun bekamen. Die Stimmung unter den Teilnehmerinnen war sehr gut, auch dank der bewährt guten Verpflegung durch den gastgebenden PCB Horb und trotz etwas frischer Temperaturen. Als am Nachmittag sogar die Sonne durch die Wolken brach, stieg das Thermometer sogar auf angenehme 21°C. Gegen 15 Uhr standen dann die ersten 10, für die DM qualifizierten Teams, fest. Im A-Turnier spielten nun die Poule-Sieger um den Landesmeistertitel, während im B-Turnier noch alle Poule-Verlierer versuchen mussten, die letzten vier DM-Startplätze zu ergattern. Als gegen 18 Uhr alle Viertelfinalspiele liefen oder teilweise schon fertig waren, hoffte die Turnierleitung noch darauf, vor 22 Uhr den Landesmeister küren zu können. Doch die in den Halbfinals um jeden Punkt kämpfenden Teams nahmen darauf wenig Rücksicht, und so konnte erst um 21.20 Uhr auf dem gut ausgeleuchteten Hauptplatz das Finale gestartet werden. Zu dieser Zeit war das B-Finale schon beendet und Großmann/Ziehn/Schaal freuten sich über den Sieg. Auch das A-Finale gestaltete sich sehr spannend und ausgeglichen. Beim Stande von 9 zu 9 setzte dann tatsächlich nach einer Stunde Spielzeit der angekündigte Regen ein und ließ die verbliebenen Fans und Zuschauer unter den eilig ausgepackten Regenschirmen zusammenrücken. Gegen 22.35 Uhr hatte dann das junge Team Lehner/Truquin/Hess gegen Weiser/Maurer/Raab mit 13 zu 10 die Nase vorn und sicherte sich den Landesmeistertitel. Trotz des etwas nassen Endes war es eine sehr schöne Veranstaltung beim PCB Horb, der sich bei allen Gästen ganz herzlich dafür bedankt.

Die nächsten Termine

07.12.20195. Hallenturnier BC Rastatt | Rastatt
07.12.2019Winterrunde Tübingen/Reutlingen | Tübingen
07.12.2019Winterrunde Tübingen/Reutlingen | Tübingen
07.12.2019Glühwein-Turnier | Karlsruhe
08.12.2019Ötisheimer Winterturnier | Ötisheim
08.12.201931. Winterrangliste des BC Stuttgart | Stuttgart-Möhringen
08.12.2019Hallenturnier Ellwangen | Ellwangen
14.12.2019Winterrunde Reutlingen/Tübingen | Reutlingen
15.12.201931. Winterrangliste des BC Stuttgart | Gerlingen
17.12.20196. Winter Boule Backnang #3 | Backnang

zum Veranstaltungskalender