Jugend-LM Triplette 2019 in Achern

Zum ersten Mal war die BaWü-Jugend zu Gast beim BC Achern, um den Landesmeister in der Formation Triplette auszuspielen.

Nach der Begrüßung durch Jugendreferent Winne Hess für den Landesverband und Thomas Müller für den Gastgeber, konnte pünktlich um 10 Uhr in zwei Gruppen die LM gestartet werden.

Für die angetretenen zwei Minimes-Teams galt es, neben dem gegenseitigen Aufeinandertreffen, in der Sechser-Gruppe auch gegen die vier Cadets-Mannschaften zu bestehen.

Aber auch für diese vier Cadets-Teams hieß es deshalb, sich gegen die Jüngsten keine Blöße zu geben, um im Kampf um die Pokale mitreden zu können.

Bei den Juniors waren nur fünf Teams am Start, deshalb konnte auch hier ein Poule mit fünf Spielrunden gebildet werden, in dem Jeder-gegen-Jeden antreten durfte.

Mit dem ständigen Wechsel von Sonne und Wolken, bei leichtem Wind und angenehmen Temperaturen, waren die Voraussetzungen für einen schönen Wettkampf gegeben.

Die hervorragende Bewirtung durch das Acherner Team um “Chefkoch” Thomas Müller sorgte dafür,  dass die jugendlichen Akteure, die begleitenden Erwachsenen und alle Zuschauer sich auch neben dem Platz wohlfühlen konnten.

Nach sechs Stunden waren die fünf Runden (ohne Zeitlimit) gespielt und assistiert von Birgit Bauer konnte Winne Hess die Siegerehrung vornehmen:

 

Minimes        1. Platz und
                        Landesmeister:        Hannes Giessler, Maria Hein, Annika Heine

  1. Platz Hannah Thron, Lukas Maier, Samuel Saum

 

Cadets           1. Platz und
                        Landesmeister:        Thilo Ahnefeld, Lorenz Ahnefeld, Leif Nippraschk

  1. Platz Katharina Fucec, Kim Landes, Leon Kühlwein
  2. Platz Adrian Layer, Alexander Hein, Emanuel Ahmetaj
  3. Platz Roman Reinert, Carmen Claus, Jasper Waidner

 

Juniors                       1. Platz und
                        Landesmeister:        Laura Caliebe, Kai Steinhard, Björn Schwortschick

  1. Platz             Alexis Kalentzis, Ronja Stockhaus, Sebastian Zorn
  2. Platz Jörn Vinnay, Mercedes Lehner, Louis Strifler
  3. Platz Helena Reinert, Svenja Bauer, Annalena Fucec
  4. Platz Sinan Bülbül, Tobias Greuling, Stelios Grigoriadis

 

Nach der Siegerehrung und der obligaten Fotosession verabschiedete Winne Hess die Teilnehmer mit dem Dank an den ausrichtenden Verein, den Schiedsrichter Thomas Müller, die Eltern und Betreuer sowie an Jugendtrainer Klaus Endreß, der im Vorfeld in vielen Telefonaten die Teams zusammengestellt hat.

Turnierleitung und Bericht: Winne Hess

Die nächsten Termine

29.05.2024 TV Brötzingen Boule 18. Freizeitturnier | Pforzheim
29.05.2024 \"Schwarzwälder Nacht\" Nocturne-Turnier beim BC Ettenheim  | Ettenheim
01.06.2024 Sommercup im Seepark Freiburg | Freiburg
07.06.2024 After Work Fun Turnier | Mühlacker
15.06.2024 Heubacher Fun-Cup | Heubach
16.06.2024 33. Ostalbtraum | Heubach
16.06.2024 Gaggliturnier | Mengen-Ennetach
21.06.2024 After Work Fun Turnier | Mühlacker
22.06.2024 Sonnenwend-Nocturne - Einweihung Boulodrome | Neuhausen
22.06.2024 Sommercup im Seepark Freiburg | Freiburg

zum Veranstaltungskalender