Schiri-Frage des Monats: Zielkugelwurf

In der neuen Rubrik werden Fragen rund um die Pétanque-Regeln und ihre Auslegung behandelt .  

Frage und Auslegung zu Artikel 7 der Offiziellen Pétanque-Regeln:

(…) Wenn die Zielkugel nicht nach obigen Voraussetzungen gültig platziert wird, wird sie der gegnerischen Mannschaft ausgehändigt, die sie auf jede gültige Position des Terrains legen darf. (…)

Frage:
Platziert die gegnerische Mannschaft die Zielkugel ebenfalls ungültig, wer legt dann die Zielkugel?

Antwort:
Die gegnerische Mannschaft legt die Zielkugel ein weiteres Mal. 

Das ergibt sich aus Art. 7 letzter Absatz: Die Mannschaft, die das Recht zum Zielkugelwurf hat, verfügt über eine Minute, die Zielkugel regelgerecht zu platzieren. Die Mannschaft, die die Zielkugel nach missglücktem Zielkugelwurf erlangt, muss die Zielkugel sofort platzieren.

 

Die nächsten Termine

23.08.2019Sommerrunde | Dogern
25.08.20191. Steinegger Frauenturnier | Neuhausen
25.08.2019Hohentwielturnier | Singen
25.08.201926. Winzerfestturnier der Boulefreunde Wiesloch | Wiesloch
28.08.2019Sommerrunde Reutlingen | Reutlingen
28.08.2019TV Brötzingen Freizeitturnier | Pforzheim
30.08.2019Sommerrunde | Dogern
30.08.2019Straubenhardter Feierabendturnierserie Nocturne | Straubenhardt-Schwann
06.09.2019Sommerrunde | Dogern
07.09.2019Boule Sommerfest 2019 | Grünkraut

zum Veranstalungskalender