DPV-Länderpokal 55+ in Gersweiler

Liebe Mitgleider, liebe Interessierte,
am letzen Wochenende fand der DPV-Länderpokal 55+ in Gersweiler statt.
 

Freitag
Bereits am Freitagabend fanden sich alle Spieler*innen gegen 18 Uhr in der Boulehalle in Gersweiler ein, sodass wir die Einschreibung mit Lizenzkontrolle bereits freitags durchführen konnten. Außerdem stand an dem Abend noch die Besprechung der Chef d´Equipe und die Auslosung der Paarungen auf dem Programm.

Zum Abschluss des Abends gingen wir alle gemeinsam in Saarbrücken essen und ließen den Abend gemütlich ausklingen.
 

Samstag – Runde 1-6
Nach der Ansprache am Morgen und einem kurzen Update zu den Regeln, die freitags bereits allen Chef d´Equipe mitgeteilt wurden, starteten wir um 09:00 Uhr mit der ersten Runde.

 
Die erste Runde…
…ging gegen das Saarland: Außer unseren Damen, starteten leider die anderen beiden Teams nicht mit ihrer besten Form und wir verloren 1:2.
 
Die zweite Runde…
…gegen Bayern (den späteren Sieger): Hier verloren leider unsere Damen und unser 65+Team, welches leider mehrere Chancen auf den Sieg liegen ließ und sich letztendlich mit 13:12 geschlagen geben musste. Nur unser 55+Team behielt hier am Ende die Oberhand und gewann mit 13:11. – Somit die zweite Niederlage mit 1:2.
 
Runde Drei…
…gegen NiSa: Wieder eine Niederlage mit 1:2, dieses Mal gewann unser 65+Team sein Spiel.
Somit starteten wir mit 3 Niederlagen in den Länderpokal. Ab jetzt hieß es Schadensbegrenzung, um noch möglichst einen Podestplatz zu holen!
 
Vierte Runde…
…gegen Hessen: Unser 55+Team verlor in dieser Runde leider sehr schnell mit 0:13 und kurz darauf auch unsere Damen mit 3:13. Unser 65+Team kämpfte um dieses letzte Spiel, verlor dann aber leider auch die Partie mit 11:13.
 
Runde fünf
Nach diesen vier wirklich bitteren Niederlagen gab es eine kurze Teambesprechung bevor wir in die fünfte Runde starteten, in welcher wir auf den bisher ungeschlagenen Tabellenführer aus Rheinland-Pfalz trafen; Endlich schien der Knoten geplatzt und alle drei Teams gewannen ihre Spiele, sodass wir unseren ersten Sieg mit einem
3:0 einstreichen konnten.
 
Runde sechs
Die nächste Runde gegen Berlin – ein Kellerduell – war an Spannung kaum zu überbieten: Mit einem 13:12 von unserem 65+Team konnten wir hier einen weiteren Sieg mit 2:1 für uns verbuchen. So beendeten wir den ersten Tag mit einem mageren 2:4.
 
Sonntag – Runde 7-9
Nach einer morgendlichen Besprechung beim Frühstück war allen Spielern klar, die letzten drei Runden am Sonntag wollen wir gewinnen, sodass alle Teams mit einem positiven Ergebnis den
Länderpokal abschließen können.
 
Siebte Runde…
gegen die Auswahl aus Ost: Hier konnten wir tatsächlich an die letzten Spiele des Vortages anknüpfen und gewannen mit 2:1, nur bei unserem 65+Team lief es nicht ganz so wie geplant.
 
Achte Runde…
…gegen NRW: Hier konnten sich leider nur unsere Damen durchsetzen und einen Sieg einstreichen. Unser 55+Team lieferte sich einen erbitterten Kampf gegen das sehr starke Team aus NRW, konnte leider aber durch das Auslassen einiger Chancen nicht gewinnen. Unser 65+Team konnte leider immer noch nicht an die Leistung der letzten Spiele vom Vortag anknüpfen und verlor das Spiel deutlich zu 3.
 
Die neunte…
…und somit letzte Runde gegen das Team aus Nord: Hier gab es auch nochmal eine sehr spannende Runde zu sehen: Unser 55+Team verlor das Spiel zu 10, die Damen gewannen zu 8 und es kam wieder mal auf unsere Routiniers 65+ an: Hier gab es ein ständiges auf und ab. Durch ein paar kleine Fehler des gegnerischen Teams, die unser Team dann gnadenlos ausnutzte, konnten wir noch einen weiteren Punkt für uns verbuchen.
 
Am Ende stand ein 6. Platz mit 13:14 Spielen und 4:5 Runden zubuche.
 
Unser Fazit:
Wir haben an diesem Wochenende viel erlebt. Die Leistung war nicht immer so wie wir es uns vorgestellt oder vielleicht auch gewünscht haben, aber wir haben gekämpft und lernen aus unseren Niederlagen.
Wir möchten uns nochmal bei allen Spielern für ihren Einsatz bedanken! Wir werden beim nächsten Mal wieder angreifen!
 
Eure Coaches
Verena Gabe und Daniel Reichert
 
 
Der BBPV gratuliert den Gewinnern aus Bayern sowie den Teams aus Saarland (Platz 2) und Rheinland-Pfalz (Platz 3). 
Wir bedanken uns beim DPV für die Organisation und Durchführung des Länderpokals 55+ und die zur Verfügungstellung des Beitragsfotos sowie bei allen (v. a. natürlich Gerweiler!), die zur Durchführung des Länderpokals beigetragen haben und natürlich bei unseren Spieler*innen, die für unseren Landesverband angetreten sind und ihren Coaches für ihren Einsatz! 

hier geht es zur Seite des DPV mit weiteren Informationen zum Länderpokal 55+ mit Fotos, Tabellen und der entsprechenden Berichterstattung: Das war der Länderpokal 55+ 2023 – Deutscher Pétanque Verband e. V. (deutscher-petanque-verband.de)

Die nächsten Termine

12.06.2024 Sommerrunde | Reutlingen
15.06.2024 Heubacher Fun-Cup ***abgesagt*** | Heubach
16.06.2024 33. Ostalbtraum ***abgesagt*** | Heubach
16.06.2024 Gaggliturnier | Mengen-Ennetach
19.06.2024 Sommerrunde | Reutlingen
21.06.2024 After Work Fun Turnier | Mühlacker
22.06.2024 Sonnenwend-Nocturne - Einweihung Boulodrome | Neuhausen
22.06.2024 Sommercup im Seepark Freiburg | Freiburg
26.06.2024 Sommerrunde | Reutlingen
26.06.2024 TV Brötzingen Boule 18. Freizeitturnier | Pforzheim

zum Veranstaltungskalender