Kinderfreizeit – Spiel & Spaß beim TV Neuthard

Liebe Mitglieder, liebe Interessierte,

die Bouleabteilung des TV Neuthard unterstützte das Ferienspaß-Programm ihrer Gemeinde in diesem Sommer bereits zum vierten Mal und es scheint nicht nur den Kindern jede Menge Spaß gemacht zu haben! Wir freuen uns, dass der TV Neuthard uns seinen Bericht für euch überlassen hat – vielen Dank dafür!
Egal, ob ihr z. B. noch auf der Suche nach Anregungen für eure Öffentlichkeitsarbeit im Verein seid oder einfach am Spielspaß von Jung und Alt teilhaben wollt, wir wünschen euch viel Vergnügen bei der Lektüre:

4. Kinderfreizeit – Spiel & Spaß mit Boulespielen – beim TV Neuthard

Am Dienstag, den 09.08. fanden sich 12 Kinder im Alter von 8 – 12 Jahren (2 Kinder mussten leider krankheitsbedingt kurzfristig absagen) zum Ferienspaß (Programm der Gemeinde Karlsdorf-Neuthard) beim TV Neuthard auf dem Waldsportplatz ein, um gemeinsam die Faszination des Boulespielens zu erleben (die Anzahl der teilnehmende Kinder war begrenzt, sodass nach kurzer Zeit die Boule-Freizeit bereits ausgebucht war).

Zu Beginn der Veranstaltung wurde das Ziel eines Boulespieles erklärt, danach die Grundregeln erläutert, sowie die Sportinstrumente (Kugelarten, Cochonnet, Messgeräte, Anzeigetafeln usw.) gezeigt und besprochen.

Nachdem anschließend jede*r seine Kugeln ausgesucht hatte, begann die erste Übung, das sog. Reifenspiel, damit jedes Kind ein Gefühl für die Kugeln und das Werfen bekommt (viele Kinder hatten zum ersten Male überhaupt Kugeln in der Hand). Verschiedene Übungen sollten spielerisch den Spaß mit dem Umgang der Kugeln zeigen. Hier erkannte man sofort, dass es für einige Kinder schon die 3. oder sogar 4. Freizeitteilnahme war und somit das bisher Gelernte weiter vertieft werden konnte.

Die ersten Stationen danach waren Übungen zur Wurftechnik, die mit viel Spaß und Eifer durchgeführt wurden. An jeder Station gab es Hilfen und Ratschläge von erfahrenen Boulespieler*innen der Abteilung. Dies war wichtig, um immer wieder auf die exakten Techniken und Bewegungsabläufe zu achten. Nach dem Durchlauf aller Stationen gab es die erste Trinkpause, die auch, aufgrund der großen Hitze, dringend notwendig war. Die Abteilungsleiterin, Ute Wilhelm, hatte die Getränke sowie Brezeln und natürlich auch kleine Süßigkeiten besorgt.

Nach der Pause ging es in der 2. Runde darum, die Schießtechnik zu erlernen. Innerhalb der 5 Stationen waren Übungen aufgebaut, die es zum Ziel hatten, die doch etwas ungewohnte „Schiesstechnik“ zu verstehen und zu üben. Die Erfolgserlebnisse waren natürlich besonders groß, wenn man die gewünschten Gegenstände (Hölzer, Dosen oder Kugeln) auch getroffen hatte.

Nach einer kurzen Pause wurden Teams eingeteilt, um die mit Spannung erwarteten Boule-Spiele zu starten. Jeweils 2 Kinder bildeten eine Doublette. Sowohl das Legen der Kugeln, als auch das Schießen der gegnerischen Kugeln sollten noch einmal geübt bzw. vertieft werden. Manchmal musste auch gemessen werden, welche Kugel die bessere ist, da dies oft nicht sofort erkennbar war. Auch das Zählen der Punkte war für viele Kinder eine Herausforderung. Der (kleine) Wettbewerbscharakter war aber Ansporn und Freude zugleich, da ja jede Mannschaft auch gewinnen wollte, besonders da bei diesem Teil der Freizeit auch die Eltern (und/oder Großeltern) zuschauten. Leider war die Zeit zu kurz, um eine 2. Boule-Runde zu spielen, sodass die Revanche auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden musste.

Zum Abschluss gab es für jede*n Teilnehmer*in als Belohnung eine Medaille, sowie ein kleines Geschenk (gesponsert von der Sparkasse in Neuthard). Als Andenken erhielt jedes Kind noch ein Cochonnet mit dem Vereinslogo. Einige Teilnehmer*innen waren so begeistert, dass sie ihr Kommen bereits für die nächste Freizeit 2023 angekündigt haben. Erfreulich für die Bouleabteilung war es auch, dass einige Kinder erklärt haben, beim Bouletraining (dienstags und freitags) einmal vorbei zu schauen und somit eine Begeisterung für die Sportart entwickelt haben. Zu unser Überraschung kamen auch zu den nächsten Trainingseinheiten einige Kinder, die mit trainieren wollten und es somit der Beginn einer Jugendabteilung sein könnte (hier heißt es dranbleiben). Übrigens auch Eltern bzw. Großeltern, die zugeschaut hatten, wollten in Zukunft vorbeikommen, um Boule zu spielen. Für die Bouleabteilung war es sicherlich einerseits ein Imagegewinn für die Sportart innerhalb eines Großvereins sowie andererseits eine Bestätigung, fester Bestandteil im Freizeit- und Sportprogramm der Gemeinde zu sein (inzwischen kommt die Gemeindeverwaltung auf die Boule-Abteilung zu, mit der Bitte, die Veranstaltung weiterzuführen).

Dank gilt auch den Helfer*innen der Bouleabteilung des TV Neuthard für Betreuung und Vorbereitung, sowie an Ute Wilhelm (für Organisation) und Erich Riess (für die Gestaltung und Durchführung der Übungseinheiten), die an diesem Tage genauso viel Spaß hatten wie die Kinder selbst.

Euer TV Neuthard

Die nächsten Termine

30.09.2022 After Work Fun Turnier | Mühlacker
01.10.2022 Horber Saisonabschluss-Turnier | Horb am Neckar
01.10.2022 Herbstturnier | Bönnigheim
02.10.2022 Haxenturnier | Achern
02.10.2022 Badenia Open  | Mannheim
02.10.2022 2. Oberschwabencup  | Ravensburg
02.10.2022 23. Hobby-Turnier 2 | Denkendorf
02.10.2022 23. Denkendorfer Hobby-Turnier | Denkendorf
03.10.2022 24. Neuffen Ouvert | Neuffen
03.10.2022 "Kleinturnier der Boule-Schule" auf dem Boule-Gut Hohenlohe | Langenburg | Nesselbach

zum Veranstaltungskalender