DPV Frauenprojekte – Preis erhalten

Liebe Mitglieder,

auf der Fête de la Pétanque in Fürth nahm unsere Frauenreferentin Simone Kempf die Auszeichnung des DPV für unsere Frauenprojekte entgegen. Der Preis war mit 1.000 Euro dotiert.

Im März 2020 hatte sie mit einer Bewerbung am Wettbewerb teilgenommen und eine Zusammenfassung unserer Frauenprojekte eingereicht.

“Nun haben wir für unseren Fleiß auch einen Preis bekommen. Dafür danke ich Euch allen. Ich bin riesig stolz auf unsere Truppe und freue mich, mit einem solchen Team zusammenarbeiten zu dürfen”, jubelte Simone in ihrer Infomail.

Folgenden Text hatte Simone zusammen mit Antje formuliert:

Hallo Susanne,

vielen Dank für die tolle Idee mit dem Wettbewerb zum Thema Frauenförderung.

Wir Mädels in Baden-Württemberg sind seit 2006 in diesem Bereich aktiv, damals unter der Devise „Lasst Euch nicht zur Quotenfrau machen, die man halt in der Mannschaft haben muss“. Seitdem gibt es meine Position als Frauenreferentin des Landesverbandes und inzwischen fünf regionale Frauenbeauftragte. Gemeinsam lassen wir uns immer wieder neue Anreize für unsere Damen einfallen, um den Spaß am Spiel zu steigern, aber auch die Qualität und das Selbstvertrauen voranzubringen.

In fünf der sechs Regionen unseres Landesverbandes bieten wir mindestens zwei Mal im Jahr Frauentraining mit ausgebildeten Trainern bzw. Übungsleitern an. Zu den Trainingsinhalten gehören sowohl Legen als auch Tireur. Je nach Platzangebot können zwischen zehn und 20 Boulistinnen mit oder ohne Lizenz teilnehmen. Die Anmeldeliste ist jedes Mal lang, sodass wir immer auf genügend Nachrückerinnen bei evtl. Absagen zurückgreifen können.

Außerdem veranstalten wir zwei Mal im Jahr ein Stützpunkttraining in der Halle in Rastatt. Dort geht es entweder um das Legen mit Taktik oder Tireur mit Taktik. Es können zwischen 20 und 22 Spielerinnen mitmachen. Auch hier ist eine Nachrückerliste vorhanden.

Nach 2007 präsentierten wir 2019 endlich wieder als zusätzliches Angebot ein Mentaltraining mit einem ausgebildeten Mentaltrainer für 14 Teilnehmerinnen. Das wurde sehr gut angenommen.

Ebenso fand im letzten Jahr in der Region Rhein-Neckar der 2. Ladies-Cup statt. 18 Frauenteams gingen an den Start. Die Heidelberger Boulespieler sagten mir bereits zu, dass das Turnier 2020 zum dritten Mal vom Verein ausgerichtet wird. Da der dortige Platz vergrößert wurde, erwarten wir dieses Jahr noch mehr Mannschaften. Ob das Turnier wie geplant im Juni stattfinden kann, steht aufgrund der aktuellen Lage ja leider noch in den Sternen.

Unsere Frauenbeauftragte Schwarzwald-Oberrhein organisierte ebenfalls ein schönes Frauenturnier in Denzlingen mit einer Beteiligung von 20 Frauen. Die Frauenbeauftragte Mittelbaden zählte im November 2019 19 Teams bei ihrem Turnier in der Halle in Raststatt.

Die Planung für die Frauentrainings 2020 ist in vollem Gange. Stützpunkttrainings konnten wir im Januar und Februar noch abhalten. Leider kam dann die Corona-Krise, was uns zur Absage des Frauentrainings im März und weiteren Veranstaltungen zwang. Doch gerade, weil die Nachfrage so groß ist, möchten wir alle Termine nachholen. Die Mädels sind heiß darauf!

2021 haben wir auch schon auf dem Schirm. Geplant sind gleichzeitig Stützpunkttrainings in den Hallen von Raststatt (Mittelbaden), Badenia Feudenheim (Rhein-Neckar), Denzlingen (Schwarzwald-Oberrhein) und Möhringen (Neckaralb und Nord-Württemberg).

Ich hänge Euch noch eine Statistik an, die die Teilnehmerinnenzahl der letzten Jahre für Landesmeisterschaften und Qualifikationen zu Deutschen Meisterschaften mit den jeweiligen Austragungsorten wiederspiegelt. Zu bemerken ist hierbei, dass bei einer weiter entfernt ausgetragenen Deutschen Meisterschaft die Teilnehmerinnenzahl geringer ausfällt. Dieses Jahr wird die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft Triplette Frauen aus allen Nähten platzen, denn die Deutsche Meisterschaft findet ja hier bei uns in Baden-Württemberg auf dem Spielgelände des TSV Badenia Feudenheim statt – vorausgesetzt, die Corona-Krise lässt es zu.

Zudem messen sich unsere Damen seit etlichen Jahren jährlich bei der Landesmeisterschaft Doublette Frauen sowie der Landesmeisterschaft Tireur Frauen. Die Landesmeisterschaft Tête-à-Tête Frauen wurde leider eingestellt.

Liebe Susanne, wie Du siehst, wird die Frauenförderung im BBPV großgeschrieben und ich erfahre eine grandiose Unterstützung durch meine regionalen Frauenbeauftragten, aber auch eine umwerfende Resonanz und ein sehr positives Feedback von den Spielerinnen. Deshalb freue ich mich, wenn unser Beitrag zum Wettbewerb ganz vorne mit dabei ist, denn die Ehre gebührt allen Beteiligten in diesem Bereich.

Liebe Grüße/Beste Grüße/Allez les boules

Die nächsten Termine

28.10.2020Sommerrunde Schopfheim | Schopfheim
01.11.202029. Maultaschenturnier ***abgesagt*** | Reutlingen
01.11.202020. Jubiläumsturnier ***abgesagt*** | Freiburg
15.11.2020Glühweinturnier Schopfheim ***abgesagt*** | Schopfheim
21.11.2020Winterrunde Reutlingen/Tübingen 2020/2021 ***abgesagt*** | Reutlingen
21.11.2020Winterrunde Schopfheim | Schopfheim
28.11.2020Winterrunde Schopfheim | Schopfheim
05.12.2020Winterrunde Reutlingen/Tübingen 2020/2021 ***abgesagt*** | Reutlingen
05.12.2020Winterrunde Schopfheim | Schopfheim
12.12.2020Winterrunde Schopfheim | Schopfheim

zum Veranstaltungskalender