Boule, Boccia und Pétanque Verband Baden-Württemberg e.v.
03.12.2018

Finale Pétanque-Ligapokal Mittelbaden in Bühl

Von: Chris Rapp

Am 21. Oktober fand auf dem Gelände des Bühler Boule Clubs das Finale des mittelbadischen Ligapokals 2018 statt. Nachdem die Bühler als Pokalsieger der beiden letzten Jahre schon in der Vorrunde ausgeschieden waren, stellten sie ihr Vereinsgelände für die im Pokal verbliebenen acht Mannschaften zur Verfügung. Im Pokalmodus spielten die Mannschaften je Begegnung zwei Tripletten und drei Doubletten.

Es hatten sich qualifiziert: der SV Karlsruhe-Beiertheim 2 (Kreisliga), SV Karlsruhe-Beiertheim 1 (Landesliga), BC Eisingen 1 (Oberliga), 1. BC Karlsruhe 2 (Oberliga), BF Gernsbach 1 (Regionalliga), 1. BC Karlsruhe 1 (Regionalliga), BfA Ötisheim 1 (Regionalliga) und BC Rastatt 1 (BaWü-Liga).

Nach den Viertelfinalen hatte sich der Nebel verzogen und die Sonne schien für die glücklichen Halbfinalisten BC Eisingen 1, 1. BC Karlsruhe 2, BF Gernsbach 1 und BC Rastatt 1.

Nach der Mittagspause, ganz „herbstlich“, mit Kürbissuppe, Linseneintopf und Wienerle, waren die Halbfinale ausgelost. Eisingen spielte gegen Karlsruhe und Gernsbach musste gegen Rastatt antreten. In den Halbfinalen waren hochklassige Spiele zu beobachten. Es qualifizierten sich für das Finale der BC Eisingen 1 und BC Rastatt.

Der stark aufspielende BC Eisigen gewann vier von den fünf Spielen und ist damit  Pokalsieger der mittelbadischen Ligaregion 2018. Für den Bühler Boule-Club e.V. war es die letzte Veranstaltung in der Boule-Saison 2018.

Kategorie: Mittelbaden