Boule, Boccia und Pétanque Verband Baden-Württemberg e.v.
21.08.2018

Austauschschüler aus Shanghai/China bei Badenia Feudenheim

Von: Klaus Endress

Lieber Herr Endress,

könnten wir am Freitag, 29.6. ab 10 Uhr eine Boule-Runde für die Chinesen organisieren?

Wäre super.

LG,
Sebastian Elvers, Feudenheim- Gymnasium Mannheim

Letztes Jahr mussten wir den chinesischen Austauschschülern absagen, weil der Platz unter Wasser stand. Aber wir haben ja jetzt eine schöne Halle und dieses Jahr am 29. Juni, Sonnenschein 28 Grad, Schatten erwünscht. 

Gegen 10 Uhr kamen 20 Schüler und drei Lehrer zu uns auf den Bouleplatz. Anita und Carmen hatten ein kleines Frühstück für unsere chinesischen Gäste vorbereitet. Mit dieser Stärkung im Bauch konnten wir pünktlich beginnen. Zuerst habe ich den Schülern und Lehrer/in die Geschichte des Boulesports, über Kugeln, Schweinchen und Wurftechnik (zur Info-dies nur in 4 Min) erklärt, mache darauf aufmerksam, dass die Jugend WM letztes Jahr in China stattgefunden hat. Die chinesische Klassenlehrerin übersetzte den von mir vorgetragenen Text simultan.

Nun wurde  Anita vorgestellt: Nationalspielerin im Trikot des DPV. Wir spielen eine Demo: Ich lege eine Kugel ans Schweinchen, Anita schießt meine Kugel weg. Es wird laut. Ich lege wieder, Anita schießt und bleibt liegen. Jetzt folgt ein langer Ablaus, die Jugendlichen sind begeistert. Insgesamt haben wir zwei Aufnahmen  gespielt.

Wir teilen die Mannschaften ein und spielen 2:2. Mit viel Freude und Begeisterung wird Boule angenommen und gute Kugeln gelobt.  Wie auf den Bildern zu sehen ist, sind einige Talente dabei.

Zum Schluss folgte eine Schuss-Demo von Anita. Ich lege 2 Kugeln in jeweils 7, 8 und 9 Metern. Aufgabe: Die hintere Kugel (20cm) zu entfernen. Anita macht das mit Bravur, schießt und trifft. Wenn man dann von so viel chinesischen Jugendlichen Beifall bekommt und dann noch jeder mit Anita ein Selfie machen will, dann weiß man: Unser Sport hat neue Freunde gefunden.

Danke an Anita und Carmen für Eure Hilfe.

Kategorie: Jugend