Boule, Boccia und Pétanque Verband Baden-Württemberg e.v.
28.05.2018

26. Internationaler Hardtwald-Cup in Eggenstein

Von: Marco Krämer

In diesem Jahr war der Wettergott dem 1.BC Eggenstein besonders wohlgesonnen. Nach einem völlig verregneten Pfingstsonntag gab es am Pfingstmontag Boulewetter vom Feinsten.  War es das gute Wetter oder die Tatsache, dass dieses überregional bekannte Turnier zum ersten Mal  als Ranglistenturnier ausgetragen wurde ? Auf jeden Fall fanden 99 Mannschaften den Weg nach Eggenstein. Mit dieser hohen Beteiligung hatte man nicht so ganz gerechnet, was zu einer leichten Verzögerung zu Beginn führte. Auch die Anzahl der präparierten Plätze reichte dafür nicht ganz aus, sodass einige Mannschaften auf  ein terrain libre  ausweichen mussten. Nach kleinen Anlaufschwierigkeiten rüttelte sich aber alles schnell zurecht  und alle konnten diesen wunderbaren Tag genießen.

Im Starterfeld befanden sich einige hochkarätige Mannschaften und da im Modus A-C-B-D-KO gespielt wurde, konnte es schon früh zu sehr interessanten Begegnungen kommen.  So fand sich das starke Team Olivier Willmann/Steven Hoffmann  plötzlich in C-Turnier wieder. Allerdings um es dann am Ende als Sieger zu beenden.

Im Halbfinale A dann nur noch bekannt spielstarke Mannschaften.  Adelheid Raab-Jung und Mathias Uhl konnten sich gegen Christian Bossert/ Phillippe Jankowksi durchsetzen während Lara und Sascha Koch in einem sehenswert hochklassigen Spiel  auf Tobias Müller/Abdoulaye Diol  trafen. Im Finale, das erst nach 20 Uhr gestartet wurde, hatte man den Eindruck, dass nun doch die Kräfte allmählich nachließen. Tobias/Abdoulaye lagen schnell 8:0 in Führung und alles schien gelaufen. Doch plötzlich drehte sich das Spiel,  Adel und Mathias spielten wie aus einem Guss und konnten doch noch  als Turniersieger vom Platz gehen. Ein wunderbarer Turniertag hatte ein beeindruckendes Ende gefunden.

 

 

Kategorie: Ranglistenturniere