Boule, Boccia und Pétanque Verband Baden-Württemberg e.v.
28.01.2017

[BBPV-Info] Ranglistenrichtlinie

Von: Jens-Christian Beck

Neu: Ranglistenpunkte für Liga und Pokal!

 

Liebe Mitglieder, liebe Boulespielerinnen und -spieler.

Ab dieser Saison werden zusätzlich zu den bisher gewerteten BBPV-Ranglisten- und Qualifikationsturnieren sowie Landes- und Deutschen Meisterschaften, auch der Ligaspielbetrieb und der BBPV-Pokal - und damit sämtliche sportlichen Wettbewerbe - in der BBPV-Rangliste berücksichtigt.

Mit Pokal und Liga wird sozusagen das „Kerngeschäft“ des Boulespiels in BaWü in die Rangliste aufgenommen und dadurch natürlich die Aussagekraft der BBPV-Rangliste, also die sportliche Leistung und Erfolge der gelisteten Boulespielerinnen und -spieler widerzuspiegeln, deutlich erhöht.

Entsprechend - und das ist eines der damit verbundenen Ziele - werden zukünftig auch in der Liga erfolgreiche Spielerinnen und Spieler besser in der Rangliste platziert sein und damit bei den DM-Qualis, wo ja nach Ranglistenpunkten gesetzt wird, von dieser Platzierung profitieren.

Im Anhang findet Ihr die aktualisierte Ranglistenrichtlinie, in der die Vergabe der Punkte geregelt ist.

Im Folgenden will ich Euch die wichtigsten Informationen zusammenfassen, aber insbesondere diese Neuerung zum Anlass nehmen, Euch einen Einblick in die Arbeit des Verbandes und des Gesamtvorstandes zu geben …

Der Gesamtvorstand, der sich aus dem geschäftsführenden Vorstand, den Referenten (Jugend, Frauen, Liga und Pokal, usw.), gewählten Vereinsvertretern und den Vertretern der sechs Ligaregionen zusammensetzt, trifft sich seit 2014 Anfang jeden Jahres zu einer zweitägigen Klausurtagung, um in Ruhe anstehende Themen zu diskutieren, neue Ideen zu entwickeln, auszuarbeiten und zu entscheiden, was im laufenden Jahr bearbeitet werden soll.

Zumeist werden dann 5-6 Arbeitsgruppen gebildet, die sich unterjährig austauschen, die einzelnen Themen weiter bearbeiten und gegebenenfalls einzelne Fragen oder Entscheidungsvorlagen für die nächste(n) Sitzung(en) vorbereiten.

Im Jahr 2015 kam bei der Klausurtagung die Frage auf, warum eigentlich der Ligaspielbetrieb - nach Teilnehmerzahlen der mit Abstand größte sportliche Wettbewerb des BBPV - nicht in der Rangliste berücksichtigt wird. Diese Frage wurde vom Gesamtvorstand als so interessant eingeschätzt, dass hier eine Arbeitsgruppe mit Patrick Fahner (Rhein-Neckar), Andreas Kempf (Sport), Adriaan de Kruijff (Rangliste), Matthias Ungerer (Liga und Pokal) und Ernst Kellermann (Bodensee-Oberschwaben) eingesetzt wurde, um sich mit diesem Thema zu beschäftigen.

Während des Jahres 2015 wurden in der Arbeitsgruppe zahlreiche Fragen aufgeworfen, diskutiert und auf der Klausurtagung Anfang 2016 dann ein Ergebnis der Überlegungen vorgestellt. Auf dieser Grundlage wurde vom Gesamtvorstand die Grundsatzentscheidung getroffen, dass Ranglistenpunkte für Liga - und zur Vollständigkeit der Rangliste auch für den BBPV-Pokal - vergeben werden sollen.

In weiteren Schritten wurden von der Arbeitsgruppe im Jahr 2016 Einzelfragen diskutiert und Vorschläge erarbeitet, über die der Gesamtvorstand entscheiden konnte.

So wurde zum Beispiel festgelegt, dass nur Ranglistenpunkte für eine(n) Ligaspieler(in) vergeben werden, wenn gleichzeitig auch die Partie von der ganzen Mannschaft gewonnen wird, um den Mannschaftsgedanken der Liga zu unterstützen, und dass es zwischen den einezlnen Ligaklassen nur jeweils eine kleine Differenz in der Wertung geben soll.

Eine grundlegende Aufgabe war natürlich, die Ranglistenpunkte für Liga und Pokal in Bezug zu den bisherigen Wertungen bei BBPV-Ranglistenturnieren, Qualis, LMs und DMs zu bringen. Grundlage dieser Entscheidung bildete eine von Patrick Fahner erstellte, vollständige Erfassung der Ligaregion Rhein-Neckar des Jahres 2015, mit der die unterschiedlichen Varianten und Ansätze diskutiert und ausprobiert werden konnten.

Auf der Sitzung des Gesamtvorstandes im Oktober 2016 konnte dann inhaltlich abschließend über die Einführung entschieden werden, wobei hier die Arbeit natürlich noch nicht zu Ende war.

Zum einen mussten noch entsprechende Regelungen in der Ranglistenrichtlinie ergänzt bzw. die bisherige Vergabe von Punkten geringfügig geändert werden, aber - die wesentlich größere Aufgabe - es mussten die (technischen) Voraussetzungen dafür geschaffen werden, das Vorhaben umzusetzen.

Immerhin müssen hierfür ja die Teilnahme aller knapp 300 Ligamannschaften mit jeweils circa 8-10 Spieler(inne)n, im Mittel 9-10 Begegnungen und 5 Spielen je Begegnung vollständig, also auch mit Auswechslungen sowie sämtliche Pokalspiele erfasst werden.

In Summe werden dies ungefähr 40.000 - 45.000 Datensätze für die Liga plus 3.000 - 3.500 Datensätze für den BBPV-Pokal sein, also alle Spiele mit allen Spielerinnen und Spielern, die in einem Jahr in BaWü gespielt werden!

Grundlage und Möglichkeit hierfür bietet die vor einigen Jahren eingeführte Verbandsverwaltungssoftware, mit der bisher die Ergebnisse durch den jeweilige Liga- oder Staffelleiter eingegeben und automatisiert veröffentlicht werden.

Ergänzt werden musste diese Software nun um die entsprechende Erfassung des BBPV-Pokals sowie die Schnittstelle mit der Rangliste. Diese Programmierarbeiten wurde im Rahmen der Etatentscheidung der Mitgliederversammlung im November in Auftrag gegeben und ist inzwischen fast abgeschlossen.

Wir freuen uns auf diese Neuerung, die ich auch bei den Kolleg(inn)en in den anderen Landesverbänden auf Neugier und Interesse gestoßen ist.

Vorab hinweisen will ich, dass es vielleicht gelegentlich zu (zeitlichen) Problemen oder Fehlern bei der Eingabe kommen könnte. Angesichts der Menge an Daten, die dezentral und vollständig von ehrenamtlich engagierten Kolleginnen und Kollegen eingegeben und erfasst werden habt Ihr hier aber sicher Verständnis und schickt entsprechend einen freundlichen Hinweis. :-)

Ich möchte mich auch an dieser Stelle bei Allen bedanken, die sich bei diesem (und natürlich bei vielen anderen, oft weniger öffentlich wahrnehmbaren Themen) im Verband engagieren!

Falls Ihr Fragen, Anmerkungen, Anregungen, Kritik oder Verbesserungsvorschläge habt könnt Ihr Euch gerne melden.

P.S. Am Wochenende 04. / 05.02. findet die diesjährige Klausurtagung des Gesamtvorstandes in Ruit statt. Wenn Ihr also Ideen habt, die wir dort diskutieren sollen, dann meldet Euch … vielleicht ist ja was ähnlich Interessantes dabei wie die Ranglistenpunkte für Liga und Pokal.

Beste Grüße
Jens-Christian Beck
Präsident Boule, Boccia und Petánque Verband Baden-Württemberg e.V.


Kategorie: Vorstand